Der innovative Visper Unternehmer Daniel Kehl ist Walliser des Jahres 2019! Der Titel wurde zum 11. Mal am Freitag (25. Oktober) vom Plenum VS vergeben, einem Wirtschafts- und Kultur-Netzwerk von Walliserinnen und Wallisern sowie Freunden des Wallis. Daniel Kehl und sein Team wurde an der Ehrung im Kursaal Bern für sein leidenschaftliches Engagement als Unternehmer und Innovator ausgezeichnet. Sein Unternehmen Swissfillon AG hat bei der sterilen Abfüllung komplexer Flüssigkeiten für die Pharmaindustrie internationale Standards neu definiert.

An der Ehrung von Plenum VS im Berner Kursaal unterstrich Laudator Christoph Schaller (Geschäftsführer der pixon engineering AG) das Engagement von Daniel Kehl für die Umsetzung seiner Hightech-Idee zur Abfüllung kleiner Mengen wertvoller komplexer, steriler Pharmaprodukte. Ganze vier Jahre hat es gedauert bis die Swissfillon AG 2018 offiziell als kleines Unternehmen in den Räumlichkeiten des BioArk Visp an den Start gehen konnte. Mit der Zulassung durch die Schweizer Aufsichtsbehörde für Medizinprodukte Swissmedic und die amerikanische Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelbehörde FDAwurde das Oberwalliser Unternehmen für ihre nationalen und internationalen Kunden aus der Pharmaindustrie der beste Ansprechpartner für Fill & Finish Dienstleistungen von höchster Präzision und Agilität. 

Gastreferent Adrian Arnold, Reiny Schnyder (Vorstand Plenum VS), Walliser des Jahres Daniel Kehl, Laudator Christoph Schaller (pixon AG), Martin Luggen (Präsident Plenum VS)

In einem gut überlegten und professionell gestalteten Gründungsprozess entstand das junge Unternehmen aus dem Schoss der pixon engineering AG heraus. Es war Daniel Kehl, der als gelernter Verfahrensingenieur mit einer Menge Erfahrungen in der Pharmabranche so ein Unternehmen erfolgreich an den Start brachte. Swissfillon füllt mit hohem technischem Know-how Vials, Kapseln und Einmalspritzen unter sterilen Bedingungen und in hervorragender Qualität ab. 

Die rund 50 Gäste erlebten unter der Moderation von Plenum-VS-Präsident Martin Luggen am Freitag in Bern einen höchst informativen Abend mit einer aufschlussreichen Präsentation von Swissfillon sowie einem unterhaltsamen Gespräch zwischen dem SRF-Korrespondenten Adrian Arnold und dem Kommunikationsberater Reiny Schnyder. Musikalisch untermalt wurde der Abend vom Christine Juon Trio mit dem Gitarristen Nicolas Fardel und dem Bassisten Patrick Perrier, das sich gewandt zwischen Blues, Soul und Jazz bewegte. 

Botschafter für das Wallis

Mit mehreren eigenen Veranstaltungen fördert das Plenum VS den Informations- und Gedankenaustausch zwischen seinen Mitgliedern. Der Kanton Wallis profitiert, weil er Botschafter gewinnt, die sich für die Anliegen ihres Kantons einsetzen und ihn mit ihrem Wissen und ihren Beziehungen aktiv unterstützen. Der Verein ist ein wichtiger Repräsentant der Walliser Kultur in der Deutschschweiz. Der Titel „Walliser des Jahres“, welcher von einer autonomen Jury vergeben wird, soll nicht nur eine Ehre für geleistete Arbeit, sondern auch eine Motivation für zukünftige Leistungen sein. Bisher ausgezeichnet wurden Nationalbankpräsident Jean-Pierre Roth, die Opernsängerin Rachel Harnisch, der Bergsteiger Simon Anthamatten, der Modeschöpfer Adrian Margelist, der Unternehmer Hermann Biner, die Werberin Nadin Borter, der Techniker und Erfinder Pavel Lehky, der Unternehmer Jean-Claude Bregy, das Openair Gampel sowie der Filmautor Nicolas Steiner. 


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.